Modellbau

Unsere Modellbauprojekte unterteilt sich primär in drei Gruppen:
Funktionsmodelle, Prototypen und Designmodelle.

Funktionsmodelle vermitteln die wesentlichen und charakteristischen Eigenschaften und Funktionen eines Produktes. Diese teilweise komplexen Systeme kommen während der Produkt- und Designentwicklung zum Einsatz um neue und innovative Funktionen zu überprüfen und weiter zu optimieren.

Prototypen entsprechen optisch und auch funktional dem Endprodukt. Durch den haptischen Umgang mit dem detaillierten Prototyp, kann das Produkt vor Serienstart auf Benutzerfreundlichkeit, Material, Form und Funktion überprüft werden.

Designmodelle werden für Messepräsentationen oder Showrooms detailgetreu und maßstabsgerecht angefertigt. Sie simulieren zum Teil komplexe Funktionen und bieten einen perfekten Eindruck über Design und Kernfunktionen des Originalproduktes.

Der Maßstab eines Modells kann frei gewählt werden, so bieten sich größere Modelle mit hohem Detaillierungsgrad für Messeauftritte an, während kleinere im Handgepäckformat ideal für Kundenbesuche und Beratungsgespräche sind.

Hier können Sie unser aktuelles Modellbau-Portfolio herunterladen.

4

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Ökodesign"

Das Ökodesign beschäftigt sich mit der Umweltverträglichkeit seiner Produkte. Die Produkte werden systematisch entwickelt, dass durch das neue Design die Umweltbelastungen vermindert werden. Das Produkt wird nachhaltig entwickelt. Von der Herstellung, der Gesundheit der Menschen, der Verwendung des Produktes bis hin zur Entsorgung der Produkte wird das Ökodesign durchdacht. Sämtliche Auswirkungen werden wahrgenommen und bei der Herstellung berücksichtigt. Umweltgerecht, energiesparend, schadstoffarm sollen die Produkte im Ökodesign hergestellt werden. Des Weiteren sollen die Produkte aus umweltfreundlichen Bestandteilen/Materialien produziert werden. Die Entsorgung wird beim Ökodesign ebenso berücksichtigt, ein rückstandsfreies Recyclingverfahren gehört dazu. Die Produkte sind von Anfang bis zum Ende durchdacht, die normalen Anforderungen, wie Sicherheit, Ergonomie, Funktionalität und Design werden durch die Umweltfreundlichkeit erweitert. Damit das Ökodesign mehr in die Öffentlichkeit rückt hat das Bundesministerium einen Bundespreis in Leben gerufen, den Ecopreis. Der Wettbewerb ist für sämtliche Designer, Branchen und Firmen-Größen, sowie für Studierende. Wichtig ist es die Umweltbelastungen zu verringern, Sparsamkeit beim Energie- und dem Rohstoffbedarfs und die Langlebigkeit zu optimieren.

 


Kontakt

Kontakt

defortec GmbH
Breitwasenring 15
72135 Tübingen/Dettenhausen

Telefon: 07157/72118-20
Fax: 07157/72118-50
info@defortec.de