Aktuelles von defortec

21.10.2016

German Design Award 2017

defortec mit dem Preis der Preise ausgezeichnet

Die Gestaltung des Elektronenspektroskopes EnviroESCA der Firma SPECS wurde nun bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. Nach der Focus Open 2016 Special Mention haben wir nun noch eine Special Mention beim German Design Award für herrausragende Gestaltungsqualtität erhalten. „ Der Preis der Preise “ - wie er auch von Gestaltern genannt wird - genießt ein sehr hohes Ansehen in der Branche und wird alljährlich vom Rat für Formgebung vergeben.

Eine "Special Mention" würdigt insbesondere Arbeiten, deren Gestaltung besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufzeigen. Innerhalb des Juryprozesses sind es vor allem die Produkte, die sich im direkten Vergleich den Winner-Produkten der jeweiligen Kategorie knapp geschlagen geben mussten. Diese Auszeichnung ist ein ideales Marketinginstrument um die hohe Produktqualität gegenüber den Kunden und dem Handel zu kommunizieren.

Der Rat für Formgebung gehört zu den international führenden Kompetenzzentren für Design, daher ist der German Design Award einer der bekanntesten internationalen Designpreise und genießt höchstes Ansehen. Wir sind sehr froh und stolz auf diese Auszeichnung und bedanken uns für die partnerschafliche und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Firma SPECS und deren entgegen gebrachtes Vertrauen.



19.09.2016

Focus Open 2016

Preisverleihung Internationaler Designpreis Badenwürttemberg.
2x Focus Silver und 1x Focus Special Mention für defortec.

 

Auch dieses Jahr blicken wir der Preisverleihung des Focus Open mit Freude entgegen. Der international ausgerichtete Designwettbewerb wird jährlich vom Designcenter Stuttgart veranstaltet und lädt Designer wie auch Unternehmen aus aller Welt zur Teilnahme ein.

Die ausgezeichneten Produkte werden im Rahmen einer spannenden Veranstaltung im Scala Ludwigsburg prämiert. Unter der Federführung von Christiane Nicolaus, Leiterin des Designcenters Stuttgart werden der Focus Gold und der Focus Silver den Verantwortlichen verliehen. Ein besonderes Highlight wird auch die Verleihung des Mia Seeger Preises 2016 sein.

defortec freut sich dieses Jahr über drei Auszeichnungen. Der für die TecFabrik der DAIMLER AG entwickelte Montagesystem Leanfit erhielt den Focus Silver, sowie auch die Zugwinde Tarvos die für die Firma ROTZLER gestaltet wurde. Das revolutionäre Elektronenspektroskop EnviroESCA der Firma SPECS wurde mit dem Focus Special Mention für die herausragende Gestaltungsqualität prämiert.

Hier die Daten im Einzelnen zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung:

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
Freitag, 07. Oktober 2013, 19.00 Uhr

Laufzeit der Ausstellung
08. Oktober bis 20. November 2016
täglich außer feiertags geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr,
donnerstags von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Öffentliche Führungen
Sonntag, 09. Oktober, 16.00 Uhr
Sonntag, 23. Oktober, 16.00 Uhr
Donnerstag, 17. November, 18.30 Uhr

Ort der Preisverleihung:
Scala Ludwigsburg
Stuttgarter Straße 2
71638 Ludwigsburg

Ort der Ausstellung:
MIK – Museum Information Kunst
Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg

www.design-center.de

 


15.09.2016

MAPOWER II

Die Automechanika in Frankfurt ist jedes Jahr Schauplatz für Innovationen im B2B Sektor der Automobilbranche. Unter dem Thema „Tomorrow’s Service & Mobility“ präsentierten hier Austeller aus der ganzen Welt die neuesten Entwicklungen und Trends.

Unser Kunde Maha präsentierte dieses Jahr neben ihrem umfangreichen Produktsortiment ebenfalls die von uns neu gestaltete Hebebühnenserie MAPOWER II. Die Bühnenserie besticht nicht nur durch ihr einheitliches Erscheinungsbild, sondern es wurde erstmals ein Arbeitslicht serienmäßig in die Hubsäule integriert. Dies gewärhleistet dem Benutzer eine ideale Arbeitssituation.

Insgesamt umfasst die Serie neun Hebebühnen-Typen, die sich innerhalb eines Hubbereiches von 3,5t bis 8,2t befinden. Bis 5,5t Hubkraft kann zwischen einem elektromechanischen oder einem hydraulischem Antrieb der Bühnen gewählt werden. Diese Unterscheidung floss auch in der Gestaltung der Motorabdeckungen mit ein.

Der Gestaltungsfokus lag auf der Entwicklung eines stimmigen Gesamtbildes der gesamten Produktfamilie, dass die Zuverlässigkeit und die Kraft der Bühnen wiederspiegelt. Gepaart mit der gewohnten Maha Qualität und der hervorragende Umsetzung ist hier ein tolles Produkt entstanden, das auf der Messe durchweg positiven Anklang fand. 


24.05.2016

Industriedesign Praktikum

Wir bieten für das Wintersemester 2016/2017 ein 6-monatiges Praktikum für Studenten/-innen der Fachbereiche Industrie- und Produktdesign.

Als Praktikant(-in) bei defortec sind Sie Teil eines Teams aus erfahrenen Produktgestaltern, mit denen Sie gemeinsam Aufträge namhafter Kunden bearbeiten. Unsere Auftraggeber sind nationale und internationale Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Schwerpunkte unserer Tätigkeiten sind technische Produkte aus den Bereichen der Produktionstechnologie, des Maschinenbaus sowie der Prüf- und Laborgeräte.

Im Rahmen dieses Praktikums erhalten Sie einen sehr guten Einblick in die Berufswelt, werden an die jeweiligen Aufgabenstellungen herangeführt und können unter Anleitung Ihre Talente weiterentwickeln. Im Zuge dieses Praktikums haben Sie die Chance, an interessanten Kundenbriefings, Präsentationen und Prototypenreviews teilzunehmen.

Was Sie mitbringen:
Sie sollten über Kreativität, gestalterisches Talent und ein gutes technisches Grundverständnis verfügen. Sie bringen Teamfähigkeit und ein angenehmes persönliches Auftreten mit. Ihre Ideen können Sie mit Skizzen, Modellen und am Computer entwickeln und ansprechend und verständlich darstellen. Wünschenswert ist dafür Erfahrung im Umgang mit einer 3D CAD Software wie bspw. SolidWorks und dem Adobe Creative Suite. Von Vorteil sind gute englische Sprachkenntnisse.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf mit Bild, Zeugnissen und gestalterischen Referenzen in Form eines Portfolios senden Sie bitte in PDF-Form per Mail an: grobe@defortec.de


27.04.2016

Erfolgsfaktor Design

Die Stuttgarter Zeitung interviewte Dipl. Designer Stefan Grobe zum Thema "Erfolgsfaktor Design - Warum auch Maschinen gut aussehen müssen."

Der Geschäftsführer von defortec Stefan Grobe gibt Einblicke worauf es bei der Gestaltung von Investitionsgütern ankommt und weshalb deutsches Design im internationalen Kontext so beliebt ist. Intelligentes Design sorgt nach Ansicht von Stefan Grobe nicht nur für spannende Formen sondern auch für positive Kosteneffekte für das Produkt. Kernaufgabe von gutem Design sei, dass die Gestaltung intuitiv vermittelt wie ein Produkt funktioniert.

"Produktsprache und Produktfunktionalität sind untrennbar verbunden. Das Produkt muss immer auch zeigen: So funktioniere ich!"

Lesen Sie das ganze Interview mit Dipl. Designer Stefan Grobe weshalb der Maschinebau ganz eigene Gestaltungskriterien verlangt.