Aktuelles von defortec

03.02.2017

2 x iF Design Award 2017 für defortec

defortec wird mit zwei iF Product Design Awards 2017 ausgezeichnet. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kunden über diese Auszeichnungen und bedanken uns ausdrücklich bei allen beteiligten Entwicklungsteams und Ansprechpartnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gleich zweimal wird defortec mit einem der weltweit renommiertesten Designpreise ausgezeichnet. Die Hebebühnenfamilie MAPOWER II der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG und das Montagesystem Leanfit der Daimler AG wurden dieses Jahr für Handhabung und Design prämiert. Damit wurde defortec nun bereits 14 mal mit dieser Auszeichnung prämiert und hat insgesamt über 50 internationale Designauszeichnungen erhalten.

Die Verleihung dieses Preises – die iF DESIGN AWARD NIGHT – findet am 10. März 2017 in der BMW Welt München statt. An diesem Abend werden alle Preise vergeben und die Gewinner der iF GOLD AWARDS können ihre Preise persönlich auf der Bühne entgegen nehmen.

Der iF DESIGN AWARD gilt seit 1953 als international anerkanntes Label für herausragende Designleistungen. Gestaltern dient eine Auszeichnung als Bestätigung ihrer Fähigkeiten, als aussagekräftige Referenz und als Kommunikationsmittel. Für Unternehmen ist eine Auszeichnung mit dem iF DESIGN AWARD sowohl ein wirkungsvolles Marketinginstrument als auch ein Schlüssel zu neuen Märkten.

Dieses Jahr wurden 5575 hochkarätige Wettbewerbsbeiträge eingereicht aus denen die Silber und Gold Preisträger ausgewählt wurden. Ab März sind alle Preisträger im iF World design guide zu finden.



02.02.2017

Usability ist Trumpf

Das Compamed Magazin interviewte Dipl. Designer Stefan Grobe zum Thema "Design von Medizinprodukten: Usability ist Trumpf."

Der Geschäftsführer der defortec GmbH Stefan Grobe gibt Einblicke in die Praxis der Gestaltung von Medizinprodukten und weshalb jedes Produkt eine willkommene Herausforderung darstellt. Im Interview werden wichtige Aspekte einer erfolgreichen Produktentwicklung im Medicaldesign genannt und auch Ausblicke auf Trends in der Medizintechnik und internationale Einflüsse gegeben.

"Das Produkt hat eine viel größere Chance, je früher ein Designer daran mitwirkt!"

Lesen Sie das ganze Interview mit Dipl. Designer Stefan Grobe weshalb Ästhetik nicht alles ist und warum Aspekte wie Sicherheit, Zuverlässigkeit und eine gute Handhabung im Medicaldesign wesentlich wichtiger sind.


31.01.2017

Modell- und Prototypenbau

Neues Online-Portfolio zum Thema Modell- und Prototypenbau

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit von defortec. Neben visionären Industriedesign bieten wir als Dienstleistung ebenfalls den Modell- und Prototypenbau an. Mit unserer professionell ausgestatteten Werkstatt und unserer Kompetenz sind wir in der Lage Prototypen, Funktions- und Designmodelle schnell und perfekt herzustellen. 

Wir fertigen mit einem hohen Maß an Präzision, mit viel Knowhow und Liebe zum Detail. So entstehen faszinierende Modelle und Vorserien für Ihre Messepräsentation oder Ihren Funktionstest.

Modellbau-Portfolio als PDF hier downloaden


17.01.2017

Mitglied der Jury des IF AWARD 2017

Dipl. Designer Stefan Grobe, Geschäftsführer der defortec GmbH wurde erneut in die Jury des iF DESIGN AWARDS berufen.

Herr Grobe wird in den Produktbereichen: Watches & Jewelry, Garden und Building technology jurieren und Teil der insgesamt 58 köpfigen Jury sein, die insgesamt 5575 eingereichte Produkte aus 59 Ländern zu bewerten haben.

In der Zeit vom 24 . bis 26. Januar 2017 werden in Hamburg die eingereichten Wettbewerbsbeiträge aus den Bereichen Produkt, Packaging, Kommunikation, Service Design sowie Interior und Architektur bewertet. Die namhaften Experten aus über 20 Ländern wählen nach einem klar strukturierten Prozess anhand feststehender Kriterien die Preisträger.

Nach der erfolgten Jurierung findet die Preisverleihung – die iF DESIGN AWARD NIGHT –
am 10. März 2017 in der BMW Welt München statt. An diesem Abend werden alle Preise vergeben wobei die Gewinner der iF GOLD AWARDS besonders hervorgehoben werden in dem ihnen der Preis auf der Bühne vergeben wird.

Im Anschluss an die Preisverleihung werden alle Preisträger der iF DESIGN AWARDS 2017 in der umfassenden iF ONLINE EXHIBITION auf der iF Website www.ifdesign.de abgebildet. Hier finden sich sowohl die diesjährigen iF Gewinner als auch die Preisträger der vergangenen 64 Jahre. Angezeigt werden jeweils Bild, Text sowie Angaben zu Hersteller und Designer – ein Archiv der Designgeschichte par excellence.


04.11.2016

Dürr Supplier Award 2016

Die Dürr Systems AG aus Bietigheim Bissingen veranstaltete am 24.10.2016 zum zweiten Mal einen Lieferantentag. Eingeladen wurden die 32 besten Lieferanten aus über 10000 Lieferanten weltweit, die in einem gesonderten Verfahren nominiert wurden. Defortec wurde ebenfalls geladen und für den Dürr Supplier Award 2016 nominiert.

Ausgelobt wurden in diesem Award die Kategorien „Global Partner“, „Quality & Reliability“ sowie „Innovation & Technology“.


Im Bereich „Quality & Reliability“ ging der Preis an Mecawel spol. s r.o. Der größte Einzellieferant der HOMAG Group sorgt seit rund 25 Jahren für eine zuverlässige Belieferung mit Aggregaten, Einzelteilen und kompletten Maschinen.

Als „Global Partner“ wurde die Minimax GmbH & Co. KG aus Bad Oldesloe (Deutschland) ausgezeichnet. Der global aufgestellte Lieferant von Brandschutzanlagen für Lackierereien und Gebäude erfüllt die internationalen Anforderungen von Dürr in herausragender Weise.

In der Kategorie „Innovation & Technology“ ging der Award an die KEBA AG. Das Unternehmen aus Linz (Österreich) unterstützt Dürr als innovativer Entwicklungspartner in der leistungsstarken Steuerungstechnik für die neue Robotergeneration.

Die Nominierungen erfolgten durch das Global Sourcing Board (GSB) in Abstimmung mit den einzelnen Fachbereichen. Maximal konnten 32 Lieferanten nominiert werden.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses Jahr maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen konnten und zu den wichtigsten Lieferanten zählen. Wir bedanken uns für diese Auszeichnung und freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche und partnerschafliche Zusammenarbeit mit der Dürr Gruppe.