Glatt MultiLab / Laborgeräte

Innovativ und vielseitig

Die Firma Glatt GmbH setzt mit ihrem Glatt.MultiLab System neue Maßstäbe in der Entwicklung und Herstellung von Tabletten und Kapseln für den pharmazeutischen Markt. Als weltweit erste All-In-One-Anlagenlösung ermöglicht Glatt.MultiLab durch vier verschiedene Module die Herstellung medizinischer Kapseln, vom Granulat bis hin zum fertigen Produkt. Das Hauptmodul stellt hierbei das Herzstück des Systems dar und ist für die Prozesskontrolle zuständig. 

Intelligenter Materialeinsatz

Das moderne und dennoch dezente Design des Systems fügt sich perfekt in jede Labor- und Reinraumumgebung ein. Um den hohen hygienischen Ansprüchen zu entsprechen, wurden hochwertige, sowie leicht zu reinigende Materialien verwendet. Durch den Einsatz großer Glasoberflächen, welche nahezu fugenfrei angebracht werden, wird eine optimale Reinigung der Geräte erzielt.

 

Systemdesign

Alle Module folgen einer gemeinsamen Designsprache, sodass das Hauptmodul beliebig kombiniert werden kann, ohne dass die visuelle Qualität vermindert wird. Durch das Design wird die Zusammengehörigkeit der einzelnen Module visualisiert, sodass Glatt.MultiLab stets als Gesamt-System wahrgenommen wird.

Zur Projektübersicht

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Form follows function"

Form follows function heißt in Deutsch „Die Form folgt der Funktion“ und ist ein Gestaltungsleitsatz aus der Design-Branche, sowie der Architektur. Der Ursprung der „Form follows function“ kommt von dem amerikanischen Architekten Luis Suillivan (Vater der Hochhäuser). Der Designleitsatz wird hauptsächlich in der Architektur und im Bereich Produktdesign angewandt. Die FFF kam im 19. Jahrhundert das erste Mal auf. Im Prinzip soll sich die Form der Dinge aus der Funktion ableiten, das heißt das Design muss sich unterordnen. Der Gestaltungsgrundsatz wurde in Deutschland vom Bauhaus-Stil angewandt.