Dem Täter auf der Spur

Beweismittelscanner Eviscan

EVISCAN bietet ein einzigartiges Verfahren für die berührungslose Spurensicherung. Das Beweismittel wird ohne den Einsatz gesundheitsschädlicher Stoffe optisch digital erfasst, Täterspuren werden automatisch erkannt und gesichert. Durch die berührungslose Erfassung wird die Beschädigung der Spur oder eines Fingerabdrucks verhindert und ist somit reproduzierbar.

Konsequente Umsetzung des Clean-Design Gedankens

Dieser zeigt sich in den glattflächigen Körpern sowohl im Außen- als auch im Innenbereich des Gerätes. Die perfekt zu reinigende Glasarbeitsfläche mit integrierter Glastastatur vermeidet direkte Verunreinigungen der Beweisstücke durch Schmutz oder fremden DNA-Partikeln. Die integrierte und vielseitige Höhenverstellbarkeit ermöglicht höchste Flexibilität bei der Produkterfassung.

Red Dot 2012

Als perfekter Abschluss dieses Projektes wurde Eviscan mit dem Red Dot Design Award 2012 ausgezeichnet. In der Jury-Begründung lautet es:

"Der Scanner besticht durch sein puristisches Äußeres. Er vermittelt Sicherheit im Gebrauch und in den Untersuchungsergebnissen."

Der Beweismittelscanner wurde ebenfalls für den German Design Award 2013 nominiert. Bereits die Nominierung bedeutet eine Auszeichnung für defortec.


www.red-dot.org
www.eviscan.com

Zur Projektübersicht

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Motion Design"

Das Motion Design ist eine Design-Technik, die audiovisuelle Gestaltung und moderne Technologien vereint. Motion Design hilft Kunden durch Grafiken, Videos und Text Inhalte schneller zu verstehen und nachzuvollziehen. Die animierten Videos des Motion Design kombinieren auditive und visuelle Reize, dabei werden Emotionen freigesetzt, eine Beziehung zu dem Produkt, Branding und der Marke erschaffen. Die Design-Disziplin Motion Design kommt oft bei Trailern oder Tutorial-Videos und bei einem Film-Vorspännen zum Einsatz. Es wird eine Verbindung zwischen den Kunden (Publikum) zum Produkt hergestellt. Die Videos werden durch Typografie, Bewegtbildern und Grafik-Design geschaffen.